3 Industrielle Energiesysteme|3.1 Forschungsschwerpunkte|

Ausrichtung von industriellen Prozessen auf erneuerbare fluktuierende Energieversorgung

Industrieprozesse, die an das zukünftige Energiesystem mit einem hohen Anteil erneuerbarer Energien angepasst sind, müssen unter Einbindung von Informations- und Kommunikationstechnologien nach neuen Grundsätzen konzipiert werden.

4
2

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

2 thoughts on “Ausrichtung von industriellen Prozessen auf erneuerbare fluktuierende Energieversorgung

  1. Thomas Steffl | scenario editor e.U.

    Diese Grundsätze sollten berücksichtigen, in welcher Form die Fluktuation am besten ausgeglichen wird – Pufferspeicherung der Energie als solche oder Pufferspeicherung in Form von Produktionszwischen- und Fertigprodukten. Insbesondere da im Wirtschaftsbereich schon seit langem die „Just-In-Time“-Philosophie (mit all ihren Nachteilen) gelebt bzw. vorausgesetzt wird, ist ein Verständnis dafür, dass nicht alles auf Wunsch und jederzeit abrufbar ist, kaum noch gegeben.

    0

    0
  2. Puntigam Rupert

    Eine „Ausrichtung von energieintensiven Industrieprozessen auf fluktuierende Energieversorgung“ ist nur sehr bedingt möglich und kaum sinnvoll! – Warum:

    Energieintensive Prozesse werden, da die Energiekosten maßgeblich sind, energieeffizient betrieben. Es wäre daher negativ und entgegen dem Ansinnen optimierte Prozesse wegen einiger weniger fluktuierender erneuerbaren Energien im Teillastbetrieb zu betreiben und zusätzlich noch nicht-wettbewerbsfähig für unsere heimische Produktion!

    Ziel dieses Schwerpunktes soll es hoffentlich sein, auszuloten welche Potenziale es Demand seitig in der Industrie und Gewerbe gibt, um die fluktuierenden Erneuerbaren besser als Energieversorgung zu integrieren.

    Dies sollte auch korrekterweise so formuliert werden, um keine negativen Auswirkungen für Wirtschaft und Umwelt zu initieren und auch um falschen Hoffnungen auf nicht vorhandene Potenziale/Möglichkeiten vorzubeugen!

    Als weiteren Schritt sollte dann erarbeitet werden, wie mit fluktuierenden Energieerzeugung eine von der Industrie benötigte konstante Energieversorgung sicher gewährleistet werden kann.
    Diese Versorgungssicherheit ist was alle on the long run benötigen und das sollte bereits in dieser Ausschreibung neben den möglichen (Übergangs-)Demand side Potenzialen zumindest ansatzweise erforscht werden.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.