3 Industrielle Energiesysteme|3.1 Forschungsschwerpunkte|

Breakthrough Technologies

Suche nach neuen Produkten und Prozessen, um eine sprunghafte Verbrauchsreduktionen bei gleichem Output zu erreichen.

2
3

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

2 thoughts on “Breakthrough Technologies

  1. Puntigam Rupert

    Bei wirklich großen industriellen Prozessen fehlt es vielmehr nicht am Mut bzw. ist die Angst zu groß, sondern die Kosten bereits durch eine stockende Inbetriebnahme übersteigen die monetären Möglichkeiten nicht nur der Betriebe sondern auch der Anlagenbauer (sonst würden die die Technologien ja mit Garantien anbieten) bzw. würde es ja auch Möglicherweise dazu „Startup-Förderungen/Risikoaushaftungen“ geben! Da diese enormen monetären Sicherheiten nirgends aufgetrieben werden können kann es leider oftmals nur bei schrittweisen Veränderungen bleiben.

    1

    0
  2. Thomas Steffl | scenario editor e.U.

    Inkrementelle Innovationen sind im betrieblichen Alltag oft gut verankert, für radikale Innovationen fehlt oft der Mut bzw. ist die Angst vor einem möglichen Scheitern sehr groß. Eine themen- und methodenoffene Förderung von radikalen Innovationen durch Surprise und Popcorn Technologies sollte deswegen ein fixer Bestandteil der Energieforschungsstrategie bleiben.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.