Archiv der Kategorie: 1 Energiesysteme und -Netze

Energienetze verbinden in Energieversorgungssystemen bei zunehmender Dezentralisierung, Fluktuation und Bidirektionalität Dargebote und Nachfrage räumlich und zeitlich mit entsprechenden Versorgungsqualitäten (Druck, Temperatur, Spannung, Frequenz, Ausfallsicherheit). Mittels Wandlungstechnologien und Speicher ermöglichen sie Sektorkopplung.
Für die Feinabstimmung innerhalb und zwischen Versorgungsinfrastrukturen bieten sich die Möglichkeiten moderner IKT. Intelligente Energiesysteme sind mehr als ein Smart Grid, entscheidend ist die durchgängige, sichere (kommunikative & ökonomische) Vernetzung zwischen Erzeugern, Infrastrukturbetreibern, Lieferanten, Speichern & Verbrauchern / Prosumern

1 Energiesysteme und -Netze|1.1 Stromnetze|

Weiterentwicklung von Netztechnologien & Systemkomponenten

Dynamisch-verknüpfte Infrastruktur als Garant für Versorgungsqualität, Anpassung und Konvergenz der Netzinfrastrukturen (Entwicklung von Komponenten, Planungstools, Betriebs- &Steuerungslösungen für Elektrizitätsnetze, leitungsgebundene Wärme- und Kälteversorgung, Gasnetze; Power- to-Heat, Power-to-Cold und Power-to-Mobility, Power to Gas; Microgrids, Gleichstromnetze, Gestaltung der Schnittstellen zu den NutzerInnen der Infrastrukturen

6
12

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.1 Stromnetze|

Entwicklung domänenübergreifender Integrationsprozesse

Erforschung der Systemeigenschaften, Entwicklung und Erprobung von spartenübergreifend integrierten Energieinfrastrukturen unter besonderer Berücksichtigung raumspezifischer und struktureller Gegebenheiten.

Optimierung der Energieinfrastrukturen aus technischer, energiewirtschaftlicher, volkswirtschaftlicher und Kunden-Sicht, Untersuchung der Konsequenzen des unterschiedlichen Systemdesigns von Strom-/Erdgas sowie dem Wärmesektor, Beitrag von Hybridsystemen zur Erhaltung von Netzen & Versorgungssicherheit, Domänenübergreifende Harmonisierung von Preisgefügen als volks-, regional-, betriebswirtschaftlich sinnvolle Führungsgrößen in der Energiewende, Anpassung von Markt- und Regulierungsdesign, Identifikation von Energieraumtypen aufgrund charakteristischer Raumstrukturen, Beschreibung von optimalen Entwicklungsleitbildern für Energieinfrastruktur

2
9

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.1 Stromnetze|

Schaffung von Innovationsumgebungen zur Nutzerintegration / Entwicklung von technologiebezogenen (u.a. digitalen) Energiedienstleistungen

Datenzugänglichkeit für Entwicklungs- und Pilotinitiativen in Kooperation mit den Bereitstellern künftiger IKT-Infrastrukturen; Akteursplattformen zur Entwicklung von (digitalen) Geschäftsprozessen; Kooperations-Formate KMUs / Start-Ups; Co-Creation- & Partizipationsmodelle für BürgerInnen, Kommunen, Energieregionen, Liegenschaften, Peergroups, Virtuellen Energiegemeinschaften etc.

4
3

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.2 Wärmenetze|

Differenziertes Wärmenetzmanagement

Konzepte des Netzmanagements für unterschiedlicher Temperaturniveaus, Saisonalität und Speichereinsatz, Hydraulik bei Bidirektionalität; Zonierung des Netzes in verschiedene Temperaturniveaus, effiziente Anhebungstechniken an den Einspeisestellen. Anergie-Netze, Kältenetze etc.

3
9

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.2 Wärmenetze|

Diversifizierung der Wärmeprodukte

Konzepte für differenzierte thermische Services für kalte Wärme, Dampf, Kälte, grüne, klimaneutrale Wärme, Ausweismodelle der Primärenergiefaktoren.

3
5

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.2 Wärmenetze|

Integrationsmodelle für erneuerbares Gas

Planungs- und Bewirtschaftungstools für Einspeisung von Biomethan aus Biogasanlagen oder Wasserstoff- bzw. Methan aus Wind und PV-Anlagen = Power-To-Gas, Potenzialanalysen für Erdgassubstitution

2
8

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.3 Gasnetze|

Konzepte für Netzmanagement

Konditionierung des Gases an Einspeisepunkten, Umgang mit heterogenen Gemischen (Methan, Propan, Wasserstoffanteile), bidirektionaler Transport über verschiedene Druckstufen, Erfüllung saisonaler Speicherfunktionen auch mittels geeigneter Kavernen


3
3

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.3 Gasnetze|

Konzepte zur Diversifizierung der Ausspeisung

Erschließung von Kundengruppen für Premiumprodukte wie klimaneutrale Wärme und klimaneutrale Mobilität z.B. mittels Betrieb von Gas-Tankstellen

1
3

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.4 Mobilitäts-Ladeinfrastruktur|

Elektromobilität

Umfassende Elektromobilitäts-Planungstool für bedarfsgerechte Ladestelleninfrastruktur und innovative Betreibermodelle am Stromnetz; Konzepte zur Netzverstärkung und zeitlichen Abstimmungsprozessen mit Netzbetreiber „Smart Charging“; Flexibilisierungskonzepte für Schwachlast erzeugungsnahe Einspeisespitzen-Nutzung; netz- oder systemdienliche Einbindung „Vehicle-4-Grid-Konzepte“

7
3

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

1 Energiesysteme und -Netze|1.4 Mobilitäts-Ladeinfrastruktur|

Gasgetriebene Fahrzeuge

Konzepte für umfassende Methan, Wasserstoff, Brennstofftechnologie Tankstelleninfrastruktur und Betreibermodelle; Potenzialanalyse Verfügbarkeiten erneuerbarer Gasressourcen

1
7

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit