2 Gebäude und urbanes System|2.1 Forschungsschwerpunkte|

Querschnittsthemen

Leistbares nachhaltiges Wohnen; Entwicklung skalierbarer Technologien und Konzepte; Behandlung sozialwissenschaftlicher Fragestellungen im Bereich gebaute Infrastruktur und urbanes System

4
0

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

3 thoughts on “Querschnittsthemen

  1. Helmut Strasser

    Flächenbedarf als Treiber für Energieverbrauch/CO2 – Strategien zum flächensparenden Bauen bei hoher Wohnqualität: Planungsprinzipien (z.B. Rückkehr zu attraktiven Gemeinschaftseinrichtungen), Synergien aus gemischtem Wohnen jung-alt; geeignete Kommunikation, … urbane Dimension: Stadtquartier statt Wohnsiedlung – Zusammenhang mit flächensparenden Bauen durch Synergien

    0

    0
  2. Johannes Mantler

    Lokale/Regionale Nachhaltigkeits- und Wertschöpfungskonzepte erarbeiten bzw. berücksichtigen um verfügbare erneuerbare Ressourcen dort verwenden zu können wo sie vorhanden sind und durch lokale/regionale Wertschöpfung die logistischen und politischen Wege möglichst kurz zu halten
    Förderung zur Schaffung von leichteren und effizienteren Know-How Transfer zum Endnutzer; Verständnis von besserer Integration der menschlichen Anforderungen und Bedürfnisse in die Gebäudekonzeption

    0

    0
  3. Enerquent

    Reihenhäuser mit Massivholzbauweise, ökologischer Dämmung, Kastenfenster mit automatischer Fensterlüftung, Smart Home Elektroinstallation, PV-Anlage, Kaminofen und Batterie mit Ladestationen für Elektroautos können heute als Plusenergiehaus (fast energieautark) errichtet werden. Errichter oder KäuferInnen bekommen dafür aber keinen Cent Förderung oder Steuererleichterung.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.