2 Gebäude und urbanes System|2.1 Forschungsschwerpunkte|

Lüftungs- und Lichtsysteme

Technologien und Lösungen zur Vermeidung bzw. Reduktion der Kühlung von Gebäuden; neuartige, tageslichttransparente Gebäudestrukturen für verdichtete Bauweisen und energieeffiziente Lichtkonzepte

6
1

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

4 thoughts on “Lüftungs- und Lichtsysteme

  1. Gabriel Rojas, Uni Innsbruck

    Es fehlt der Bezug zur Raumluftqualität:
    Technologien und Lösungen zur Sicherstellung einer gesunden Raumluftqualität (hier sollte in Zukunft verstärkt auch die Feinstaubbelastung berücksichtigt werden):
    wirksame, komfortable, energieeffiziente UND kostengünstige (sonst setzt sie niemand um) Lüftungskonzepte sind hier noch gefragt

    0

    0
  2. Hannes Gerstmann

    Wir leben und arbeiten vorwiegend in einer Innenraumgesellschaft. Nicht nur aus Gründen der Energieeffizienz sollte Kunstlicht am Tag auf ein Minimum reduzuiert werden – die Steigerung der Tagselichtautonomie hat noch großes Potentail in der Forschung und Planunng.
    „Lichtsysteme“ müssen daher die effizientere Nutzung von Tageslicht (unter Berücksichtigung anderer Anforderungen und Bedürfnisse) inkludieren. Transparente Bauteile müssen ganzheitlich geplant werden, technisch (Lichttransmision, Energieeintrag (jahrezeiltlich) und Wärmverluste) und vor allem hinsichtlich visuellen Komfort (zB Blendung) und biologische Wirklung (zB Lichtqualität spektral).

    0

    0
  3. Wolfgang Streicher

    Es fehlen hier die Lüftungskonzepte:
    Entwicklung von effizienten aber kostengünstigen Lüftungssystemen für die Sanierung (Kaskadenlüftung, aktive Überströmer etc)

    Tageslichttransparente Gebäudestrukturen dürfen aber nicht zur Überhitzung im Gebäude führen (einhaltung ÖNORM B8110-3. sommerlicher Überwärmeschutz).

    1

    0
    1. Enerquent

      Es gibt für jeden Bedarf eine passendes Lüftungssystem, automatische Fensterlüftung, dez. und zent. Komfortlüftung, …, nur wie kommen die ImmobilienbesitzerInnen zu einer optimalen Lösung?

      Wer plant Sommertauglichkeit, Luftqualität, Behaglichkeit und Energieeffizienz?

      0

      0

Kommentare sind geschlossen.