3 Industrielle Energiesysteme|3.1 Forschungsschwerpunkte|

Hocheffiziente Nutzung der eingesetzten Energien und Ressourcen

Prozessintensivierung bzw. inkrementelle Verbesserungen erhöhen die Energieeffizienz pro erzeugtem Produkt führen können. Wiederverwendung von betriebsintern anfallenden Stoffen und Produktrecycling bekommen hohe Bedeutung.

9
1

Auf gutem Weg | Da fehlt es noch weit

2 Gedanken zu „Hocheffiziente Nutzung der eingesetzten Energien und Ressourcen

  1. Steinhäusler Markus

    Effizienz ist ein notwendiger aber nicht hinreichender Ansatz. Energieeffizienz ist nicht die Grundlage für eine Transformation, sondern eine notwendige aber nicht hinreichende Begleitmaßnahme einer Energiewende, um den Investitionsbedarf in erneuerbare Erzeugungskapazitäten zu minimieren und NACH einer eventuellen Transformation, so auch der Stahlherstellung, auf Erneuerbare deren Energie-Versorgungsbedarf zu verringern. Insbesondere die Umwandlung von klimafreundlicher Energie (CO2 vermeidend) in chemische Energie (Wasserstoff) muss forciert werden.

    0

    0
  2. Fachverband Steine-Keramik

    Für die Transformation sind die angedachten Technologien sowie der Zeithorizont maßgeblich. Ein Technologieumstieg fordert aufgrund der Umstellung der Prozesse eine längerfristige Betrachtung bis 2030 bzw. 2050. Die Strategie sollte Wege aufzeigen, mit welcher Technologie welche Umstellung erreicht werden kann. Was können die einzelnen Bereiche beitragen? Wie kann das Energiespeicher Problem gelöst werden? Abstrakte Ziele helfen hier nicht weiter. Eine Umstellung der Prozesse darf zu keinen Wettbewerbsnachteilen und damit einhergehenden Carbon Leakage führen.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.